Good Riddance Day: New York lässt 2016 durch den Schredder
Publiziert

Good Riddance DayNew York lässt 2016 durch den Schredder

Die Bewohner von New York haben einen ganz eigenen Weg, um schlechte Erinnerungen des vergangenen Jahres loszuwerden.

von
pan

Werden schlechte Erinnerungen kreativ los: Die Bewohner von New York. (Tamedia/Reuters)

«Good Riddance Day»: So heisst der Tag, an welchem New Yorker zu Jahresende all das, wovon sie 2017 nichts mehr wissen wollen, durch den Schredder lassen.

Dafür versammeln sie sich auf dem Times Square und schreiben das Ungewollte auf einen Zettel, um diesen danach zu schreddern. Themen: Krankheiten, Ängste – und natürlich Donald Trump.

Ehepaar schreddert Altdaten

Um dem Datenklau vom Elektromüll die Stirn zu bieten, zerstören Andreas und Nicole Heller Datenträger.

Deine Meinung