New Yorker U-Bahn-Verkehr kollabiert
Aktualisiert

New Yorker U-Bahn-Verkehr kollabiert

Sturm und heftige Regenfälle haben die New Yorker U-Bahn in die Knie gezwungen: Alle Subway-Linien fielen am Mittwoch stundenlang aus, weil die U-Bahn-Schächte nach dem Ausfall der überlasteten Pumpen überflutet wurden.

Zu erheblichen Behinderungen kam es auch im Busverkehr sowie bei Starts und Landungen auf den New Yorker Flughäfen. «Ein heftiger Regen, und schon bricht alles zusammen», klagte die 64-jährige Ruby Russell, die in der U-Bahn-Station Brooklyn mehr als drei Stunden auf eine Bahn nach Manhattan wartete. Die Behörden wiesen die Betreibergesellschaft Metropolitan Transportation Authority (MTA) an, nach Wegen zu suchen, um die U-Bahn wetterfest zu machen. (dapd)

Deine Meinung