Kriens - News-Scout rätselt über ungewöhnliche Lichterscheinung
Publiziert

KriensNews-Scout rätselt über ungewöhnliche Lichterscheinung

Ein News-Scout staunte am Dienstag, als er in Kriens aus dem Fenster sah: Er erblickte mehrere unbekannte blau leuchtende Lichter im Dunkeln.

von
Daniela Gigor
1 / 9
Ein News-Scout hat dieses Bild am Dienstagabend in Kriens gemacht. 

Ein News-Scout hat dieses Bild am Dienstagabend in Kriens gemacht.

News-Scout 
Ähnliche Lichter sieht er sonst jeweils, wenn Fussballspiele auf der Allmend stattfinden.  

Ähnliche Lichter sieht er sonst jeweils, wenn Fussballspiele auf der Allmend stattfinden.

News-Scout 
«In Richtung Sonnenberg und Stadt Luzern sah ich plötzlich mehrere blaue Lichter, die wie Ufos aussahen», sagt der News-Scout.  

«In Richtung Sonnenberg und Stadt Luzern sah ich plötzlich mehrere blaue Lichter, die wie Ufos aussahen», sagt der News-Scout.

News-Scout 

Darum gehts

  • Ein News-Scout hat am Dienstag unbekannte Lichter über Kriens fotografiert.

  • Wie er erklärte, kam das Licht aus der Richtung der Stadt Luzern.

  • Die Erklärung: Das Lilu Lichtfestival Luzern hat Tests gemacht.

  • Das Lilu findet vom 6. bis 16. Januar statt.

Der News-Scout ist daran gewöhnt, dass er bei sich zu Hause in Kriens blaufarbene Lichter von der Swissporarena her sieht, wenn jeweils Fussballspiele stattfinden. Was er aber am Dienstagabend kurz vor 23 Uhr erblickte, liess ihn staunen: «In Richtung Sonnenberg und Stadt Luzern sah ich plötzlich mehrere blaue Lichter, die wie Ufos aussahen». Wie er weiter erklärte, meint er die Bezeichnung Ufos eher witzig, weil das Lichtspektakel für ihn «sehr lustig aussah».

Die Lichter sind laut News-Scout etwa eine Viertelstunde sichtbar gewesen. Danach sind die wieder verschwunden. Etwas später erhellten die zigarrenförmigen Lichter wieder den nächtlichen Himmel. «Es war eine On-Off-Situation», so der News-Scout weiter, der sich vor allem darüber freute, ein nicht alltägliches Sujet fotografieren zu können.

Auch der Nationalquai ist während des Lilu mit anderen Augen zu bestaunen.  

Auch der Nationalquai ist während des Lilu mit anderen Augen zu bestaunen.

Laila Bosco/Lilu 

Im wahrsten Sinne Licht ins Dunkel bringen kann aber das Organisationskomitee des Lilu Lichtfestival Luzern. Lea Isaak, Co-Festivalleiterin konnte auf Anfrage nicht abschliessend bestätigen, dass das Licht von ihnen stammte. Sie sagt aber: «Es kann sein, dass der News-Scout das Licht vom Hotel Château Gütsch her sehen konnte. Dort haben wir am Dienstagabend Tests für das Festival gemacht.»

Die dritte Ausgabe vom Lilu Lichtfestival in Luzern startet am Donnerstag. Bis am 16. Januar wird Luzern von neuem zum leuchtenden Treffpunkt. In dieser Zeit werden Plätze, Sehenswürdigkeiten und Gassen in der Stadt Luzern kunstvoll täglich von 18 bis 22 Uhr illuminiert.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

13 Kommentare