Grosse Fussstapfen: Neymar auf den Spuren von Ronaldinho & Co.

Aktualisiert

Grosse FussstapfenNeymar auf den Spuren von Ronaldinho & Co.

Am Sonntag gibt Neymar sein Pflichtspieldebüt beim FC Barcelona. Die Erwartungen sind immens - auch wegen seiner brasilianischen Vorgänger bei den Katalanen.

von
zap

Für 57 Millionen Euro stiess Superstar Neymar in diesem Sommer von Santos zum FC Barcelona. Der 21-Jährige ist aber nicht nur aufgrund dieser hohen Summe mächtig unter Druck. Als brasilianischer Offensivspieler tritt er beim FC Barcelona in ganz grosse Fussstapfen.

Kaum wurde Neymar in Barcelona vorgestellt, musste er schon Fragen zu seinen berühmten Landsleuten wie Ronaldinho beantworten. «Niemand kann sich mit Ronaldinho vergleichen. Ich weiss noch, wie er gespielt hat, erinnere mich an seine Dribblings. Ich weiss noch, dass er im Camp Nou alles gewonnen hat. Er hat Geschichte geschrieben bei Barça, er hat Geschichte geschrieben mit Brasilien und er schreibt immer noch Geschichte. Ich für meinen Teil stehe hingegen gerade erst am Anfang meiner Geschichte», sagte Neymar zu Fifa.com.

Die «Big Five»

Als erster Brasilianer verzückte Evaristo de Macedo die Katalanen. Der Stürmer brachte es zwischen 1957 und 1962 auf eine starke Quote von 0,8 Toren pro Spiel. Es dauerte bis in die 90er-Jahre, ehe mit Romario, Ronaldo und Rivaldo die nächsten grossartigen Kicker vom Zuckerhut den Weg zu Barça fanden.

Zuletzt begeisterte Ronaldinho die Fans vom FC Barcelona mit seiner unglaublichen Technik und einer zuvor noch nie gesehenen Spielfreude. Jetzt liegt es an Neymar, sich ebenfalls mit herausragenden Leistungen in die Herzen der Katalanen zu spielen.

Barca-Legende Romario. (Quelle: Youtube)

Barca-Legende Ronaldo. (Quelle: Youtube)

Barca-Legende Rivaldo. (Quelle: Youtube)

Barca-Legende Ronaldinho. (Quelle: Youtube)

Deine Meinung