19.06.2015 12:47

FehdeNeymar beschimpft Zúñiga als «Hurensohn»

Neymar und Juan Zúñiga werden wohl nie mehr Freunde. Der Kolumbianer verletzte den Brasilianer bei der letzten WM, Neymar verspürt immer noch Wut.

von
hua

Neymar beleidigt Zuniga massiv. <i>(Quelle: YouTube/<a href="https://www.youtube.com/watch?v=k0lzyvjaoXM" target="_blank">HeilRJ</a>)</i>

Es war eine der unschönen Szenen der WM in Brasilien im letzten Jahr. Im Viertelfinal traf der Gastgeber auf Kolumbien, Brasilien setzte sich 2:1 durch. Doch es blieb ein riesiger Wermutstropfen. Denn Superstar und Hoffnungsträger Neymar schied verletzt aus und verpasste den Rest der WM.

Schuld daran war sein Gegenspieler Juan Zúñiga. Der Kolumbianer war Neymar in der 86. Minute von hinten in den Rücken gesprungen. Der 23-Jährige erlitt einen Lendenwirbelbruch. Später entschuldigte sich Zúñiga für sein Foul beim Barcelona-Superstar.

Das Foul von Zúñiga an Neymar. (Quelle: Youtube)

«Ruf mich an, um dich zu entschuldigen»

Doch offenbar werden Neymar und Zúñiga in diesem Leben keine Freunde mehr. Denn an der Copa América trafen die beiden erneut aufeinander – und sie gerieten einige Male aneinander. Der Frust musste bei Neymar offensichtlich raus. Er sagte zu Zúñiga: «Ruf mich an, um dich zu entschuldigen», so wie er das nach der WM getan hatte. Neymar war außer sich, er beschimpfte Zúñiga sogar als «Hurensohn». Im Video oben ist klar zu sehen, wie Neymar «Hijo de puta» sagt.

Am Ende behielt Kolumbien mit einem 1:0-Sieg die Oberhand. Aber auch nach Spielende hatte Neymar sein Temperament nicht unter Kontrolle. Es kam zu Handgreiflichkeiten zwischen den Teams, involviert war auch Neymar. Er versuchte – wohl nach einer Provokation von Jeison Murillo –, sich mit einer Kopfnuss am Gegner zu rächen. Er sah für diese Aktion die rote Karte.

Neymars Versuch einer Kopfnuss. (Quelle: Youtube)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.