Goalgetter: Neymar ist besser als Ronaldo und Messi

Aktualisiert

GoalgetterNeymar ist besser als Ronaldo und Messi

Neymar, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi treffen in der Primera División nach Belieben. Barcelonas Nummer 11 sogar alle 43,8 Minuten.

von
heg

Sie schiessen Tore am Laufmeter und sind kaum zu bremsen: Neymar und Lionel Messi für Barcelona, Cristiano Ronaldo für Real Madrid. CR7 ist bereits bei zehn Saisontreffern in fünf Ligaspielen angekommen. Zusätzlich lieferte der Weltfussballer und Europas Fussballer des Jahres zwei Assists.

«La Pulga» ist bei Barcelona aber nicht nur Torschütze vom Dienst. Neben fünf Treffern in sechs Spielen gab Messi sieben Vorlagen. Meist auf Neymar. Der 22-jährige Brasilianer dankte dies mit sechs Toren in fünf Spielen. Umso bemerkenswerter ist Neymars Ausbeute, weil die Nummer 11 von Barça auf viel weniger Spielzeit als Messi und Ronaldo kommt.

Alle 43,8 Minuten ein Tor

Neymar stand diese Saison in der Primera División erst einmal 90 Minuten auf dem Platz. Zuletzt beim 6:0-Sieg gegen Granada, wo ihm drei Treffer gelangen. In den übrigen Partien spielte er höchstens eine Stunde oder sogar nur 30 Minuten. Total trug er das Barça-Trikot in der laufenden Meisterschaft 263 Minuten. Teilt man diese Zeit durch seine Tore, trifft Neymar alle 43,8 Minuten.

Ronaldo kam bisher auf 450 Minuten Einsatzzeit und schiesst alle 45 Minuten einen Treffer. Messi spielte mit 540 Minuten am längsten. Alle 108 Minuten netzt er ein. Zwischendurch ist «La Pulga» aber mit Torvorlagen beschäftigt.

Deine Meinung