Im Spiel seines Lebens - NFL-Star verliert Asche seines toten Vaters auf dem Spielfeld
Publiziert

Im Spiel seines LebensNFL-Star verliert Asche seines toten Vaters auf dem Spielfeld

Aaron Jones, der Running Back der Green Bay Packers, verliert während eines Spiels seine Halskette mit der Asche seines verstorbenen Papas. Doch der NFL-Profi hat Glück.

von
Anamaria Peyer
1 / 6
Aaron Jones spielt sich mit dem Spiel am Montag in die Geschichtsbücher. 

Aaron Jones spielt sich mit dem Spiel am Montag in die Geschichtsbücher.

imago images/Icon SMI
Der 26-Jährige zeigte eine überragende Leistung.

Der 26-Jährige zeigte eine überragende Leistung.

imago images/Icon SMI
Jedoch verliert der Superstar die Kette mit der Asche seines Vaters auf dem Spielfeld. 

Jedoch verliert der Superstar die Kette mit der Asche seines Vaters auf dem Spielfeld.

imago images/Icon SMI

Darum gehts

  • Beim Sieg von Green Bay gegen Detroit spielte sich NFL-Profi Aaron Jones in die Geschichtsbücher.

  • Darüber konnte sich der Running Back nur bedingt freuen.

  • Er verlor die Asche seines toten Vaters auf dem Feld, die er in einer Kette um den Hals getragen hatte.

Am Montagabend gewannen die Green Bay Packers gegen die Detroit Lions. Nach dem Spiel ereignete sich dann eine kuriose Szene. Das ganze Team suchte die Kette von Aaron Jones. Das Schmuckstück mit der Asche seines Vaters hat der Running Back während des Spiels verloren. Jedoch fiel dies dem NFL-Star erst nach der Partie auf. Jones’ Vater war im April nach einer Coronavirus-Infektion gestorben. Er war der grösste Fan seines Sohnes.

Lange Zeit war sich Jones sicher, dass die Kette in der Endzone auf dem Feld liegen müsse, wie er im Interview mit «ESPN» verriet: «Wenn es einen Ort gibt, an dem ich sie verlieren sollte, dann wäre das der Ort gewesen, den sich mein Vater gewünscht hätte. Ich bin mir sicher, er lächelt».

«Er hat eine Menge durchgemacht»

Nach einer stundenlangen Suchaktion konnte Jones wieder aufatmen. In der «Steve Czaban Show» verkündete der NFL-Star, dass sein Trainer Bryan Engel die Kette gefunden habe. Diese herzzerreißende Geste seines Coachs erfüllte den 26-Jährigen mit tiefer Dankbarkeit: «Das zeigt, wie viel wir ihm bedeuten».

Vor der ganzen Aufregung hatte der Running Back das Spiel seines Lebens gezeigt. Beim 35:17 gegen die Detroit Lions zeigte Jones ein überragendes Spiel. Als erster Packers-Spieler seit über 20 Jahren gelangen ihm vier Touchdowns in einem Montagabend-Spiel. Mitspieler und Star-Quarterback Aaron Rodgers lobte seinen Mitspieler: «Er ist ein ganz besonderer Mensch. Er hat eine Menge durchgemacht».

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar