Eishockey: NHL-Löhne steigen weiter

Aktualisiert

EishockeyNHL-Löhne steigen weiter

Die Löhne in der NHL steigen weiter. Die Obergrenze für die Saison 2008/2009 beträgt neu 56,7 Millionen Dollar pro Team, Damit sind die durchschnittlichen Löhne seit der Einführung des «Salary Cap» auf die Saison 2005/06 um 45 Prozent angestiegen.

Im ersten Jahr nach dem «Lockout» hatte die Grenze 39 Millionen Dollar betragen. Gegenüber der letzten Saison wurden die Löhne um 6,4 Millionen Dollar angehoben. Ein einzelner Spieler darf 2008/09 maximal 11,34 Millionen Dollar verdienen.

(si)

Deine Meinung