Aktualisiert 04.02.2004 12:16

Nicholson: Schläft sein Sexleben ein?

«In den 70er Jahren gab es eine Zeit, da bekam ich Angstzustände, wenn ich keine Frau im Bett hatte», wird der Hollywoodstar Jack Nicholson in der Zeitschrift «Bunte» zitiert.

«Ich hasste es, allein zu schlafen und habe es dementsprechend kaum getan.» Unterdessen aber habe er sich an das Alleinschlafen gewöhnt, sagte der 66-Jährige. Der Hollywoodstar siehe sich nicht mehr unter dem Zwang, reihenweise Frauenherzen erobern zu müssen. «Einerseits ist es befreiend, nicht mehr dieses dringende Verlangen zu spüren, andererseits ist es auch ein wenig deprimierend, dass ein Teil meines Feuers vielleicht erloschen ist.» Nicholson spielt in der Komödie «Was das Herz begehrt», der in Kürze in Deutschland anläuft, einen Frauenhelden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.