Aktualisiert

Geschlenzt und geduseltNicht alle haben ein goldenes Füsschen

In der WM-Qualifikation fallen gleich mehrere Traumtreffer. Während den einen eine Flanke «missglückt», hämmern die anderen das Leder mit voller Absicht unter die Latte.

von
dke

Christophe Jallet erzielt einen Traumtreffer gegen Weissrussland. (Quelle: Youtube/<a href="http://youtu.be/_6cJbbNnO00"_blank">Observateur2017</a>)

Frankreich gewinnt das WM-Qualifikations-Spiel gegen Weissrussland 3:1. Besonders sehenswert ist der Treffer von Christophe Jallet in der 68. Minute. Der Franzose übernimmt den Ball auf der rechten Angriffseite und will, so sieht es zumindest aus, in den weissrussischen Strafraum flanken. Doch aus der vermeintlichen Flanke wird ein satter Torschuss. Jallet hämmert den Ball genau unter die Latte und lässt dem gegnerischen Keeper keine Abwehrchance.

Jallet bedankt sich mit diesem Treffer für das Vertrauen von Trainer Didier Deschamps. Es ist das erste Mal, dass der PSG-Verteidiger von Anfang an für die «Equipe tricolore» zum Einsatz kommt. Den Schlusspunkt der Partie setzt dann Routinier Franck Ribéry mit einem schönen Heber zum 3:1.

Traumtreffer von Konopljanka

Die Ukraine trifft in der Gruppe H auf England. Die «Three Lions» gehen im eigenen Stadion als Favorit in die Partie. Der Ukrainer Jewhen Konopljanka macht dem Team von Roy Hodgson aber einen Strich durch die Rechnung. Im Gegensatz zu Jallet zirkelt Konopljanka den Ball gekonnt von ausserhalb des Strafraums ins hohe Eck.

England vermeidet in extremis einen Fehltritt. Nach 86 Minuten liegen die Briten noch immer im Hintertreffen, dann wird ihnen zu Recht ein Handspenalty zugesprochen, den Frank Lampard souverän zum 1:1-Schlussresultat verwertet. Damit verhindern die Engländer in letzter Sekunde eine ukrainische Revanche des EM-Gruppenspiels, als die Briten gegen die Ukraine siegten und die Osteropäer somit aus dem Turnier warfen.

Jewhen Konopljanka erzielt in der 38. Minute einen Traumtreffer gegen England. (Quelle: Youtube/Azerbaijan TopClass)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.