Aktualisiert 19.08.2009 12:32

Freerun-WMNicht schnell, dafür spektakulär rennen

Was haben Luftgitarrenspieler, Schlammfussballer, Ehefrauenträger und Freerunner gemeinsam? Sie alle haben ihre eigene Weltmeisterschaft. Doch nur bei den Freerunnern bleibt den Zuschauern so richtig die Spucke weg.

(Video: YouTube)

Die diesjährigen Freerun-Weltmeisterschaften fanden am Trafalgar Square in London statt. 27 Athleten aus 17 Ländern nahmen teil und keiner rannte spektakulärer als der einheimische Tim «Livewire» Shieff. Shieff kann sogar nicht vorhandene Wände hinaufgehen – aber sehen sie selbst.

(tog)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.