Aktualisiert

Nickerchen auf der Kreuzung

Mitten auf einer Strassenkreuzung entscheid sich ein Autolenker letzte Nacht in Genf, es sei jetzt Zeit für ein Nickerchen. Als Passanten das Fahrzeug bemerkten, wollten sie den Fahrer wecken - keine Chance.

Die Passanten klopften wiederholt an die Scheiben des verschlossenen Fahrzeugs, rüttelten am Auto - alles nützte nichts. Der Mann, das Haupt auf das Lenkrad gebettet, regte sich nicht, wie die Genfer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

In der Annahme, der Mann benötige Hilfe, zerschlugen die Passanten schliesslich ein Seitenfenster und alarmierten die Polizei. Diese hatte den Grund für das Verhalten des Mannes schnell herausgefunden. Der Blastest ergab - zum Erstaunen des Mannes - einen Alkoholgehalt von 2,34 Promille.

(sda)

Deine Meinung