Aktualisiert

Nesslau SGNickerchen im brennenden Auto

Ein 19-jähriger Autofahrer hat seinen Wagen in Nesslau SG angehalten und bei laufendem Motor ein Nickerchen gehalten. Es wäre ihm fast zum Verhängnis geworden.

Ein Nachbar roch brennendes Gummi und hielt am frühen Samstagmorgen Nachschau. Nach Angaben der Kantonspolizei barg er den Schlafenden aus dem Wagen.

Zu diesem Zeitpunkt war der Fahrgastraum bereits mit Rauch gefüllt. Aus der Motorhaube schlugen Flammen. Die lokale Feuerwehr löschte den Brand. Der junge Mann musste ins Spital. Er war alkoholisiert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.