Bewerbung: Nico Hischier verzaubert die NHL-Scouts
Aktualisiert

BewerbungNico Hischier verzaubert die NHL-Scouts

Am Montagabend schauten sich die NHL-Scouts die besten Junioren an. Mittendrin: Nico Hischier. Der 18-jährige Walliser lieferte eine Gala-Vorstellung.

von
als

Am Montagabend fand in Québec das «Top Prospect»-Spiel statt. Dabei treten die besten Talente der kanadischen Hockey League gegeneinander an – unter strenger Beobachtung von unzähligen NHL-Scouts. Schon vor dem Spielbeginn auf den Notizzetteln der Scouts: Nico Hischier.

Der 18-jährige Walliser dürfte im Sommer in den Top 3 gedraftet werden und führte das Team «Orr» als Captain an. Sein grosser Widersacher: Nolan Patrick. Der 18-jährige Kanadier hat die grössten Chancen, im Sommer als Nummer 1 gedraftet zu werden. Er führte das «Team Cherry» an.

So viel zur Ausgangslage. Denn nach dem Spiel war Hischier der gefeierte Star – trotz 5:7-Niederlage. Allen voran wegen seines grandiosen Treffers zum zwischenzeitlichen 3:2 (Video oben). Hinzu kamen zwei Assists und die Ernennung zum MVP des Schaulaufens. Damit unterstrich der Schweizer seine Ambitionen nochmals deutlich. Sogar auf die Nummer 1 im NHL-Draft?

Zuvor die Gala an der U20-WM

Hischier wird im kommenden Juni im NHL-Draft in Chicago mit grosser Wahrscheinlichkeit so hoch wie noch kein Schweizer zuvor berücksichtigt – Nino Niederreiter wurde 2010 als Nummer 5 gezogen. Es wird ihm gar zugetraut, die Nummer 1 zu sein. Dann dürfte es auch mit dem korrekten Anschreiben des Namens klappen.

Hischier hatte bereits an der letzten U20-WM mit vier Toren und drei Assists in fünf Partien brilliert. In der Juniorenliga QMJHL hat er nach 40 Spielen für die Halifax Mooseheads 33 Tore und 35 Assists auf dem Konto.

Noch spektakulärer: das Tor aus der Sicht des Schiedsrichters.

Einen NHL-Fan hat der junge Schweizer bereits auf sicher:

(als/sda)

Deine Meinung