Aktualisiert 09.12.2008 15:46

Neue KampagneNicolas Sarkozy, die Eisprinzessin

Der deutsche Nachrichtensender n-tv präsentiert sich seit Dienstag neu im 16:9-Format und lanciert dafür eine neue Imagekampagne: Hauptdarsteller ist der französische Präsident Nicolas Sarkozy – im Ballettkleidchen.

Der Sender wolle «jünger, frischer und freundlicher» wirken, heisst es und lässt dafür ab Dienstag das Nachrichtenstudio in helleren Farben erscheinen. Ausserdem habe man einen vereinfachten Ticker lanciert und das alte Hintergrundbild mit Blick auf den Rhein durch «ein neutrales grossstädtisches Ambiente» ersetzt.

Eine neue Imagekampagne

Um die Änderungen unter das Publikum zu bringen, präsentierte n-tv eine neue, gewagte Imagekampagne. Unter dem Claim «n-tv – Für alle, die mitreden wollen» werden verschiedene Werbesujets zu sehen sein. Eine erste Fotomontage zeigt Frankreichs Präsidenten Nicolas Sarkozy als Eisprinzessin. Queen Elizabeth II. wird im Übergwändli gezeigt. Die Untertitel «Von Élysée bis Eistanz», «Von Monarchie bis Mindestlohn» sollen laut dem Sender deutlich machen, worum es geht: «Bei n-tv bekommen die Zuschauer nicht nur alle wichtigen Nachrichten aus Politik und Wirtschaft, sondern darüber hinaus spannende Reportagen und Magazine - eben alles was sie brauchen, um mitreden zu können.»

Eine offizielle Stellungnahme der Staatsoberhäupter von Frankreich und England gibt es bislang nicht.

(kle)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.