Aktualisiert 19.11.2007 12:29

Nicole Kidman: Die Verfolgungsjagd des Paparazzo

Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman hat vor einem Gericht in Australien eine Verfolgungsjagd mit einem Fotografen vor zwei Jahren beschrieben.

Sie habe grosse Angst gehabt, als der Fotograf Jamie Fawcett damals ihren Wagen verfolgt habe, sagte Kidman dem Gericht in Sydney. Fawcett verklagte die Zeitung «The Sun-Herald» wegen Verleumdung. Die Zeitung hatte ihn in einem Artikel als Sydneys meistgehassten Fotografen bezeichnet. Er habe Kidman bedrängt und sie erschreckt.

Die Schauspielerin, bekleidet mit einem grauen Rock, einer weissen Bluse und einer rosafarbenen Strickjacke, war von Fotografen und Reportern umringt, als sie vor dem Gerichtsgebäude eintraf. Dem Richter sagte sie, sie habe befürchtet, dass es zu einem Unfall kommen könnte. Ihr Fahrer habe ihr gesagt, dass sie von Fawcett und einem anderen Autofahrer verfolgt würden.

«Er sagte, dass sie fahren wie die Verrückten und dass sie über rote Ampeln gefahren und die Mittellinie überfahren hätten», erklärte Kidman. Ein Geschworenengericht hatte den Verlag wegen des Artikels bereits der Verleumdung schuldig gesprochen. Das Gericht in Sydney sollte über einen möglichen Schadenersatz für den Fotografen entscheiden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.