Lohngleichheit auf Kurs - Nidwalden beschäftigt mehr Frauen, sie verdienen aber weniger als Männer
Publiziert

Lohngleichheit auf KursNidwalden beschäftigt mehr Frauen, sie verdienen aber weniger als Männer

Die neusten Zahlen zeigen es: Obwohl die Mitarbeiterinnen von Nidwalden im Schnitt etwas weniger verdienen, liegt der Wert deutlich im Toleranzbereich.

von
Tino Limacher
1 / 3
Laut dem Kanton Nidwalden verdienen Frauen im Durchschnitt monatlich 1377 Franken weniger als Männer in der gesamten Verwaltung.  

Laut dem Kanton Nidwalden verdienen Frauen im Durchschnitt monatlich 1377 Franken weniger als Männer in der gesamten Verwaltung.

Kanton Nidwalden
Berücksichtigt man andere Faktoren wie Dienstjahre oder Ausbildung, sind es noch 265 Franken oder 2,7 Prozent, die die Frauen monatlich weniger verdienen. 

Berücksichtigt man andere Faktoren wie Dienstjahre oder Ausbildung, sind es noch 265 Franken oder 2,7 Prozent, die die Frauen monatlich weniger verdienen.

Kanton Nidwalden
Das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Frau und Mann definiert eine Toleranzschwelle von fünf Prozent. Nidwalden liegt damit deutlich unter der Toleranzschwelle. Deshalb ist laut dem Kanton die Lohngleichheit grundsätzlich gegeben. (Symbolbild)

Das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Frau und Mann definiert eine Toleranzschwelle von fünf Prozent. Nidwalden liegt damit deutlich unter der Toleranzschwelle. Deshalb ist laut dem Kanton die Lohngleichheit grundsätzlich gegeben. (Symbolbild)

Arne Dedert/dpa

Darum gehts

  • Frauen verdienen im Durchschnitt monatlich 1377 Franken weniger als Männer bei der gesamten Verwaltung im Kanton Nidwalden.

  • Berücksichtigt man andere Faktoren wie Dienstjahre oder Ausbildung, sind es 265 Franken oder 2,7 Prozent, die Frauen monatlich weniger verdienen.

  • Das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Frau und Mann definiert eine Toleranzschwelle von fünf Prozent. Nidwalden liegt damit deutlich unter dieser Toleranzschwelle. Deshalb ist laut dem Kanton die Lohngleichheit auch grundsätzlich gegeben.

1377 Franken – das ist die Summe, welche Frauen im Durchschnitt monatlich weniger verdienen als die Männer bei der gesamten Verwaltung des Kantons Nidwalden. Diese Differenz ist laut dem Kanton in erster Linie dadurch zu erklären, dass die Frauen in Funktionen mit tieferen Lohnsegmenten tätig sind. Wenn man hingegen zusätzlich personen- und arbeitsplatzbezogenene Merkmale wie Dienstjahre, Ausbildung oder berufliche Stellung berücksichtige, verdienen die Frauen durchschnittlich im Monat 265 Franken respektive 2,7 Prozent weniger, teilte Nidwalden am Donnerstag weiter mit.

Der Kanton Nidwalden ist sich seiner Vorbildfunktion bewusst

«Ein geringer Geschlechtseffekt ist statistisch nachweisbar», wird weiter mitgeteilt. Aber – das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Frau und Mann definiere eine Toleranzschwelle von fünf Prozent. In Nidwalden liege man mit 2,7 Prozent deutlich unter dieser Toleranzschwelle. Dazu meint der Kanton, dass die Lohngleichheit deshalb bei der kantonalen Verwaltung und den Lehrpersonen grundsätzlich gegeben ist. Finanzdirektor Alfred Bossard schreibt in der Medienmitteilung weiter: «Der Kanton Nidwalden als grosser Arbeitgeber ist sich seiner Vorbildfunktion bewusst. Nebst der Lohngleichheit bieten wir für die Gleichstellung förderliche Rahmenbedingungen wie Jahresarbeitszeit, flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeit- und Home-Office.»

Auswertung mit Standard-Analysemodell des Bundes durchgeführt

Als Basis für die Auswertung wurde der Gesamtverdienst von 800 Mitarbeitenden (Vollzeit) analysiert, wobei 439 Frauen und 361 Männer beteiligt waren. Damit beträgt der Anteil von Mitarbeiterinnen 55 Prozent und die Männer machen 45 Prozent aus. «Ein Eins-zu-Eins-Vergleich zur vormaligen Lohngleichheitsanalyse ist insofern nicht möglich, weil in der Vergangenheit das Verwaltungspersonal und die Lehrpersonen separat ausgewertet worden sind.» Die Auswertung wurde mit dem Standard-Analysemodell des Bundes durchgeführt und das Ergebnis durch eine unabhängige Stelle bestätigt.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Probleme mit dem Job?

Hier findest du Hilfe:

Arbeit.swiss, Informationen und Adressen für Stellensuchende

Lohnforderung.ch, Rechte bei fristloser Kündigung

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

24 Kommentare