Aktualisiert 31.03.2007 10:54

Niedergeschlagen und ausgeraubt - wegen 30 Franken

Ein 18-jähriger Schweizer ist in Liestal von zwei Unbekannten niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Die Räuber liessen den Teenager bewusstlos am Boden liegen.

Wie die Polizei Basel-Landschaft am Samstag mitteilte, wurde der Jugendliche nach dem Aussteigen aus einem Bus auf dem Bahnhofplatz Liestal angegriffen und erhielt einen Faustschlag ins Gesicht. Daraufhin entwendeten die Täter das Portemonnaie mit rund 30 Franken. Das Opfer war kurz bewusstlos, blieb sonst aber unverletzt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.