NHL: Niederlage für Diaz im Outdoor-Duell
Aktualisiert

NHLNiederlage für Diaz im Outdoor-Duell

Die Schweizer NHL-Legionäre spielen keine Hauptrolle. Raphael Diaz verliert mit den Vancouver Canucks das Freiluftspiel gegen Ottawa, Luca Sbisa ist mit Anaheim erfolgreich.

54'000 Hockeyfans füllten das Football-Stadion BC Place in Vancouver, in dem auch die Olympischen Spiele 2010 eröffnet wurden, bis auf den letzten Platz. Doch sie wurden bitter enttäuscht. Die Vancouver Canucks verloren die kanadische Heritage Classic unter freiem Himmel gegen die Ottawa Senators 2:4.

Von den beiden Schweizer Verteidigern stand lediglich der Zuger Raphael Diaz auf dem Eis, Yannick Weber war überzählig und musste zuschauen. Nach 15 Minuten hatten die Canucks noch 2:0 geführt, ehe sie bis zum Ende des zweiten Drittels drei Gegentore kassierten. Diaz erhielt nur gerade sechs Minuten Eiszeit und musste sich eine Minus-1-Bilanz notieren lassen.

Luongo auf der Bank

Für mehr Diskussionen sorgt in Vancouver der umstrittene Headcoach John Tortorella. Sein Entscheid, Stargoalie Roberto Luongo auf der Bank zu lassen und auf den unerfahrenen Eddie Lack zu setzen, zahlte sich nicht aus. In ihrem Kampf um die Playoff-Qualifikation verloren die Canucks zudem bereits zu Beginn des Mitteldrittels Daniel Sedin nach einem harten Check gegen die Bande.

Hiller und Sbisa siegen

Bei Anaheims 5:3-Sieg gegen die Carolina Hurricanes erhielt Goalie Jonas Hiller eine Verschnaufpause. Sein Ersatz Frederik Andersen zeigte mit 49 Paraden eine starke Leistung. Einen soliden Auftritt hatte Luca Sbisa, der nach seiner Handverletzung wieder besser in Form kommt. Der Zuger stand gut 15 Minuten auf dem Eis und kam auf eine Minus-1-Bilanz.

National Hockey League (NHL). Sonntag: Vancouver Canucks (mit Diaz, ohne Weber/überzählig) - Ottawa Senators 2:4. Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller/Ersatz) - Carolina Hurricanes 5:3. New Jersey Devils (ohne Brunner/verletzt) - San Jose Sharks 2:4. New York Islanders - Florida Panthers 3:5. New York Rangers - Boston Bruins 3:6. Colorado Avalanche - Tampa Bay Lightning 6:3. Phoenix Coyotes - St. Louis Blues 2:4.

Ranglisten. Eastern Conference. Atlantic Division: 1. Boston Bruins 60/81. 2. Montreal Canadiens 62/75. 3. Tampa Bay Lightning 61/73. 4. Toronto Maple Leafs 62/72. 5. Detroit Red Wings 60/68. 6. Ottawa Senators 61/65. 7. Florida Panthers 61/53. 8. Buffalo Sabres 60/44.

Metropolitan Division: 1. Pittsburgh Penguins 60/84. 2. Philadelphia Flyers (Streit) 62/70. 3. New York Rangers 62/69. 4. Washington Capitals 62/68. 5. Columbus Blue Jackets 60/65. 6. New Jersey Devils (Brunner) 62/65. 7. Carolina Hurricanes 61/61. 8. New York Islanders 63/54.

Western Conference. Central Division: 1. St. Louis Blues 60/86. 2. Chicago Blackhawks 62/86. 3. Colorado Avalanche 61/83. 4. Minnesota Wild (Niederreiter) 61/73. 5. Dallas Stars 60/66. 6. Winnipeg Jets 62/66. 7. Nashville Predators (Josi, Moser) 61/62.

Pacific Division: 1. Anaheim Ducks (Hiller, Sbisa) 62/91. 2. San Jose Sharks 62/84. 3. Los Angeles Kings 62/74. 4. Vancouver Canucks (Diaz, Weber) 63/66. 5. Phoenix Coyotes 61/65. 6. Calgary Flames (Berra) 60/53. 7. Edmonton Oilers 62/48.

Washington - Philadelphia (Video: nhl.com) (si)

Deine Meinung