Niederlage für Mark Streit
Aktualisiert

Niederlage für Mark Streit

Die Montreal Canadiens haben mit einer 1:3-Niederlage bei den Buffalo Sabres die vorzeitige Qualifikation fürs NHL-Playoff verpasst. Die Habs spielten mit Mark Streit (21:03 Eiszeit, Minus-1-Bilanz), aber ohne David Aebischer.

Das dritte Tor für die Sabres erzielte Daniel Brière, der in der vergangenen Saison mit Bern gespielt hatte, zu Beginn des Schlussabschnitts im Powerplay. Die Canadiens besitzen drei Runden vor dem Ende der Regular Season sechs Punkte Vorsprung vor Atlanta, das allerdings noch mit einer Partie im Rückstand ist.

Die vom überragenden Joe Thornton angeführten San José Sharks sicherten sich derweil mit dem 5:4-Sieg nach Verlängerung in Vancouver die Playoff-Teilnahme. Der Ex-Davoser bereitete vier der fünf Treffer vor, darunter den entscheidenden durch den Deutschen Christian Erhoff mit einem Solo übers ganze Feld. Thorntons Skorerpunktekonto setzt sich jetzt aus 91 Assists und 28 Toren zusammen.

National Hockey League:

Buffalo Sabres - Montreal Canadiens (mit Streit/21:03 Eiszeit/Minus-1-Bilanz, ohne Aebischer/Ersatz) 3:1.

Vancouver Canucks - San José Sharks 4:5 n.V.

(si)

Deine Meinung