Aktualisiert

Niederlage in extremis für die Bulls

Die Rückkehr ins United Center nach sieben Auswärtsspielen in Serie war für die Chicago Bulls nicht von Erfolg gekrönt. Das Team von Thabo Sefolosha unterlag den Toronto Raptors 111:112.

Die Entscheidung fiel 2,1 Sekunden vor Schluss, als Chris Bosh das Blatt mit zwei verwerteten Freiwürfen noch wenden konnte. Damit ermöglichte er den Raptors den ersten Sieg gegen die Bulls nach 15 Niederlagen in Serie.

Thabo Sefolosha kam während gut elf Minuten zum Einsatz. Er liess sich vier Punkte und einen Rebound notieren. Erfolgreichste Werfer seines Teams waren Luol Deng (30 Punkte) und Ben Gordon (26).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.