Corona International  - Niederlande heben fast alle Corona-Massnahmen auf 

Publiziert

Corona International Niederlande heben fast alle Corona-Massnahmen auf 

Die Regierung hat am Dienstag die Abschaffung aller verbleibenden Corona-Massnahmen bis zum Monatsende angekündigt. Der Abbau soll in Schritten umgesetzt werden.

1 / 5
Der niederländische Gesundheitsminister Ernst Kuipers verkündete am Dienstag, dass beinahe alle Corona-Massnahmen aufgehoben werden. 

Der niederländische Gesundheitsminister Ernst Kuipers verkündete am Dienstag, dass beinahe alle Corona-Massnahmen aufgehoben werden. 

AFP
Ab Freitag dürfen Nachtclubs und Bars wieder bis ein Uhr nachts öffnen.

Ab Freitag dürfen Nachtclubs und Bars wieder bis ein Uhr nachts öffnen.

AFP
Eine Woche später sollen dann sämtliche Beschränkungen der Öffnungszeiten wegfallen.

Eine Woche später sollen dann sämtliche Beschränkungen der Öffnungszeiten wegfallen.

REUTERS

Darum gehts 

  • Die Niederlande hebt schrittweise fast alle Corona-Massnahmen auf. 

  • Ab Freitag dürfen Nachtclubs und Bars wieder bis ein Uhr nachts öffnen.

  • Eine Woche danach fällt dann die Abstands- und Maskenpflicht ebenfalls an den meisten Orten weg. 

Die Niederlande heben angesichts sinkender Infektionszahlen fast alle ihre Corona-Beschränkungen auf. «Das Land wird wieder geöffnet», sagte Gesundheitsminister Ernst Kuipers am Dienstag in Den Haag. Er warnte jedoch, die Pandemie sei noch nicht vorbei, auch wenn «der Höhepunkt überschritten zu sein scheint».

Mit sofortiger Wirkung hob die Regierung die Anweisung auf, immer von zu Hause aus zu arbeiten und forderte die Einwohner und Einwohnerinnen stattdessen auf, die Hälfte der Zeit von zu Hause aus zu arbeiten. Auch die Empfehlung, die Anzahl der Besucher und Besucherinnen in der eigenen Wohnung auf vier pro Tag zu beschränken, wurde aufgehoben.

Schrittweise öffnen 

Ab Freitag dürfen Nachtclubs und Bars wieder bis ein Uhr nachts öffnen. Eine Woche später sollen dann sämtliche Beschränkungen der Öffnungszeiten wegfallen.

Auch der Corona-Gesundheitspass, mit dem die Niederländer nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind, wird zum 25. Februar abgeschafft. Die Abstands- und Maskenpflicht fällt dann ebenfalls an den meisten Orten weg. Die Quarantänezeit für Infizierte wird auf fünf Tage verkürzt.

Reisen wird erleichtert

Für Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern ist jedoch weiterhin ein negativer Test erforderlich. Die Reiseverbote für mehrere Nicht-EU-Länder werden aufgehoben. Reisende aus EU-Ländern müssen jedoch weiterhin einen Impfnachweis oder einen negativen Test vorlegen.

Vergangene Woche hatten die niederländischen Behörden mehr als 482’000 positive Corona-Tests verzeichnet – ein Rückgang um 22 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Zuletzt hatten auch Dänemark und Norwegen die meisten Corona-Beschränkungen aufgehoben.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel.  058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.chRatgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(AFP/DPA/pco)

Deine Meinung

2 Kommentare