Aktualisiert

NHLNiederreiter nach brutalem Foul leicht verletzt

Die Schweizer Eishockey-Spieler in Nordamerika sind derzeit vom Pech verfolgt. Nach Mark Streit (Schulter) und Roman Josi (Hand) verletzte sich auch Nino Niederreiter - glücklicherweise nur leicht.

Das Foul von Michael Cammalleri an Nino Niederreiter (Video: YouTube)

Der von den New York Islanders als Nummer 5 gedraftete Stürmer konnte das Testspiel gegen die Montreal Canadiens (2:7) nicht beenden; nach einem brutalen Stockschlag von Michael Cammalleri - ihm droht eine Sperre durch die NHL - musste er das Eis in der 37. Minute humpelnd verlassen. Nach ersten Informationen zog er sich aber nur leichte Prellungen an der Wade zu. Er sollte in wenigen Tagen wieder trainieren können.

Vor der unnötigen Attacke Cammalleris war Niederreiter mit einem Assist zum 1:2 (11.) der erste Skorerpunkt im Dress der Islanders gelungen. Der Schweizer besitzt gute Chancen, am 9. Oktober in der Heimpartie gegen die Dallas Stars sein Debüt in der besten Liga der Welt zu geben. Den zweitletzten «Cut» der Islanders überstand er jedenfalls. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.