Aktualisiert 19.10.2019 09:13

Meghan Markle«Niemand fragt, wie es mir geht»

Nicht alles ist so rosig wie es scheint bei Herzogin Meghan. In einem Interview gibt sie Einblicke in ihr Seelenleben.

1 / 5
Meghan gibt Einblicke in ihr Seelenleben.

Meghan gibt Einblicke in ihr Seelenleben.

itv
Sie wurde in der Vergangenheit in den Medien immer wieder kritisiert.

Sie wurde in der Vergangenheit in den Medien immer wieder kritisiert.

AP/Jane Barlow
Nicht viele Leute fragen, ob es mir gut geht», sagt Meghan im Interview.

Nicht viele Leute fragen, ob es mir gut geht», sagt Meghan im Interview.

AP/Aaron Chown

In einem Interview hat die britische Herzogin Meghan Markle über ihre Zeit im königlichen Haus und über ihre Probleme mit der britischen Boulevardpresse gesprochen. Immer wieder wird die US-Amerikanerin von den Zeitungen kritisiert. Anfangs Oktober hat ihr Ehemann Prinz Harry Klage eingereicht gegen zwei Verlage.

Im Rahmen ihrer Afrika-Reise mit Harry wurde sie von Kameras begleiten und sprach dabei ganz offen über ihre Probleme. In einem kurzen Teaser-Clip auf Twitter zur Doku schüttet Meghan ihr Herz aus.

«Es war eine Herausforderung»

Auf die Frage des Interviewers, wie sich der Druck auf ihre geistige und körperliche Gesundheit ausdrücke, antwortet Meghan: «Danke, dass Sie gefragt haben. Nicht viele Leute fragen, ob es mir gut geht.»

Sie erklärt, wie schwierig es war, als frischgebackene Mutter im Rampenlicht der Medien zu stehen. Auch die Schwangerschaft sei für Meghan höchst emotional gewesen. Jede Frau fühle sich in der Schwangerschaft «sehr verletzlich». Das habe es zu einer Herausforderung gemacht.

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.