Aktualisiert 13.07.2008 12:42

Zug

Nigerianer sticht auf Iraker ein

Bei einem handgreiflichen Sreit in einem Ortsbus in Zug hat ein 21-jähriger Iraker erhebliche Schnitt- und Stichverletzungen erlitten. v

Die Auseinandersetzung ereignete sich laut Mitteilung der Zuger Polizei vom Sonntag in der Nacht zum Samstag gegen 0.40 Uhr bei der Bushaltestelle «Landis und Gyr». Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte, kannten sich die aneinander geratenen Männer oberflächlich.

Das Motiv sei noch unklar. Der Buschauffeur hatte die Polizei alarmiert. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen Nigerianer. Die Tatwaffe wurde noch nicht gefunden, wie der Polizeisprecher weiter sagte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.