Börse in Tokio: Nikkei steigt auf Drei-Jahres-Hoch
Aktualisiert

Börse in TokioNikkei steigt auf Drei-Jahres-Hoch

Mit 10'879 Punkten ist der Tokioter Aktienmarkt so hoch wie seit langer Zeit nicht mehr. Experten rechnen aber mit einer baldigen Kurskorrektur.

Der Nikkei-Index ist im Hoch.

Der Nikkei-Index ist im Hoch.

Der Aktienmarkt in Tokio hat sich am Dienstag dem negativen Trend der meisten anderen asiatischen Börsen entziehen können und ist auf den höchsten Stand seit April 2010 geklettert. An anderen wichtigen asiatischen Börsenplätzen wie Südkorea, Hongkong und Taiwan gaben die Kurse indes überwiegend nach.

In Tokio schloss der 255 Werte umfassende Leitindex Nikkei 0,7 Prozent fester bei 10'879 Punkten. Das war der höchste Schlussstand seit April 2010. Zwischenzeitlich war der Nikkei sogar bis auf 10'952 Stellen gestiegen. Die Yen-Schwäche und damit die Kursgewinne bei Exportwerten stützten den Index. Am Montag war die Tokioter Börse wegen eines Feiertags geschlossen.

Bald wieder abwärts?

Bei den Einzelwerten standen exportorientierte Unternehmen im Fokus. Zu den stärksten Gewinnern gehörten die Titel von Suzuki Motor, sie schlossen drei Prozent fester. Die Aktien des Technologiekonzerns Panasonic legten um 2,7 Prozent zu.

Der breit gefasste MSCI-Index für asiatische Aktien ausserhalb Japans sank vor allem wegen der Verluste in Seoul um 0,3 Prozent. Experten sagten, vor allem in Tokio stehe nach den kräftigen Gewinnen ebenfalls bald eine Kurskorrektur an. (sda)

Deine Meinung