Aktualisiert 08.02.2010 13:07

Fit mit BananenNimmersatt Gordon Brown

Gordon Brown will sich fit machen für die nächsten Wahlen. So hat er seine Sucht nach KitKat-Schokolade verlagert und isst neu Bananen. Und dies in rauhen Mengen.

von
lue

Die Tage an der Londoner Downing Street 10 sind lang. Damit sie der Premierminister gut übersteht, lässt er seit einiger Zeit die Finger von KitKat-Schokolade und verzehrt stattdessen lieber Bananen.

Laut dem Daily Telegraph soll ihm seine Frau Sarah Macaulay zu dieser Umstellung geraten haben. Nicht zuletzt im Hinblick auf die bevorstehenden Parlamentswahlen, die voraussichtlich im Mai stattfinden werden. Denn beide Rivalen des britischen Premiers seien jünger und fitter als der bald 59-Jährige.

KitKat nur noch im Stress

Laut der Zeitung greife der Premier zwar immer noch dann und wann zu einem KitKat. Aber nicht mehr wie früher drei Mal pro Tag, sondern nur noch dann, wenn er unter extremen Druck stehe.

Laut einer Quelle aus der Downing Street sei Brown - wie in allem - auch im Falle der Bananen obsessiv. Bananen seien momentan sein Ding, er könne davon nicht genug bekommen.

Neun Bananen pro Tag

Nicht genug heisst in Gordon Browns Fall, dass er pro Tag ganze neun Bananen verzehrt. Zwar sind Früchte gesünder als Schokolade, doch ob er mit dieser Ernährungsergänzung rank und schlank wird, ist fraglich. Gordons ungefährer täglicher Kalorienbedarf liegt bei 2500. Eine Banane bringts auf rund 90 Kalorien. Also deckt der Bananenkonsum allein bereits einen Drittel der täglichen Kalorienzufuhr ab.

Allerdings gehe Brown neuerdings auch Joggen und ins Fitnessstudio, die Wahlen sind also noch lange nicht verloren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.