Aktualisiert 01.08.2006 20:29

«Shinobido: Way of the Ninja»Ninja-Game «Shinobido»: Den Rasen statt die Feinde mähen

Ein Game spartanischer Ausprägung kommt mit «Shinobido: Way of the Ninja» auf die PS2.

Der Spieler schlüpft in die Haut des Ninja Crow, dem letzten Überlebenden des Asuka-Clans. Crow schlägt aus dem Schatten heraus zu: lautlos, schnell, überraschend. Er beherrscht Schleichmethoden, kann hinterrücks killen und verfügt über zahlreiche Waffen, die der Spieler im Lauf der Geschichte selber herstellt.

Weder die handgestrickte Story noch die holprigen, abgehackten Dialoge wirken jedoch entfernt glaubwürdig. Grafisch bewegt sich «Shinobido» im vorsintflutlichen Zeitalter der ersten PS2-Spiele. Am meisten Spass macht das Game im Garten-Modus: Hier kann der Spieler seinen eigenen Garten gestalten, Feinde hineinsetzen und das Gelände im Anschluss als Trainingsarena benutzen.

«Shinobido: Way of the Ninja» für PS2; Acquire, Sony.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.