«Ninja Turtle» verbreitet Angst und Schrecken - aus Teich verbannt
Aktualisiert

«Ninja Turtle» verbreitet Angst und Schrecken - aus Teich verbannt

Eine riesige, Enten fressende Schildkröte hat in Wales Angst und Schrecken verbreitet. «Snappy» wurde nun aus ihrem geliebten Teich verbannt.

Das zehn Kilogramm schwere Tier fresse in einem Teich in Monmouthshire alles, was ihm vor das Maul komme, berichteten britische Zeitungen am Freitag. Das Männchen, sei vor fast 20 Jahren dort ausgesetzt worden - als Relikt der Manie um die Schildkröten-Zeichentrickserie «Ninja Turtles».

Die Schildkröte, die im Süden der USA beheimatet ist, wurde ausgesetzt, weil sie als Haustier zu gross wurde. «Snappy mag am liebsten Entenküken, er ist wie ein teuflisches U-Boot», sagte Parkwächter Denis Manning der «Daily Mail». Deshalb muss er in ein Tierheim umziehen.

(sda)

Deine Meinung