Aktualisiert 01.06.2011 09:03

Mountainbike:

Nino Schurter setzt aus

Mountainbiker Nino Schurter zieht die Konsequenzen aus den schwachen Auftritten an den letzten beiden Weltcuprennen.

Der Weltmeister von 2009 setzt nach den Rängen 9 (in Dalby Forest) und 7 (Offenburg) vier Wochen aus, um sich dem Formaufbau zu widmen.

Er habe zu Beginn der Saison wohl zu viele Rennen bestritten und dabei die Basis vernachlässigt, teilte Schurter mit. Durch die enttäuschenden Klassierungen in den letzten zwei Wochen büsste der 25-jährige Titelverteidiger seine Führung im Weltcup ein, die er mit dem Auftaktsieg in Pietermaritzburg (SA) übernommen hatte. Nach drei Rennen belegt Schurter Platz 3 in der Gesamtwertung, allerdings mit bereits deutlichem Abstand zum Franzosen Julien Absalon und dem Tschechen Jaroslav Kulhavy. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.