Aktualisiert 28.02.2014 14:00

Mario geht offline

Nintendo stellt Online-Service für Wii und DS ein

Ab dem 20. Mai können Game-Klassiker wie «Mario Kart» oder «Pokémon» nicht mehr online auf den Konsolen Wii oder Nintendo DS gespielt werden. Wenige Funktionen bleiben erhalten.

von
sts
Bald sind die Zeiten von Multiplayer-Server, Leaderboards und Matchmaking bei zwei Nintendo-Konsolen vorbei.

Bald sind die Zeiten von Multiplayer-Server, Leaderboards und Matchmaking bei zwei Nintendo-Konsolen vorbei.

In knapp drei Monaten stellt Nintendo zahlreiche Online-Funktionen für seine Konsolen Wii und Nintendo DS ein. Der japanische Game- und Konsolen-Hersteller schaltet laut dem Game-Blog «Kotaku» seine Multiplayer-Server, Leaderboards und Matchmaking am 20. Mai 2014 ab. Kassenschlager wie «Mario Kart» und «Pokémon» können also ab diesem Zeitpunkt nicht mehr online gespielt werden.

Der Konzern betont, dass der Internet Channel, der DS Browser, der DSi Browser, der DSi Shop, der Wii Shop Channel, Nintendo Wi-Fi Connection Play & Play sowie Youtube von dem Entscheid ausgenommen sind. Ebenfalls nicht betroffen sind Wii-U- und Nintendo-3DS-Spiele. Es werde aber nicht möglich sein, die Online-Features von Wii-Software im Wii-Modus auf der Wii U zu nutzen. Auch die Online-Features aus DS-Games können nicht auf dem 3DS verwendet werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.