Aktualisiert 28.03.2020 10:02

Aspark Owl

Nippon-Schocker kommt auf die Strasse

Der Aspark Owl mit 2012 PS ist bereit für die Serienproduktion.

von
lab
Sehr flach, schnell, exklusiv und teuer: Aspark Owl.

Sehr flach, schnell, exklusiv und teuer: Aspark Owl.

Hersteller

Wie bitte, mehr als 2000 PS? Aber sicher, sagen sich die Japaner und bringen mit dem Aspark Owl ein Hypercar auf die Strasse, das Vieles in den Schatten stellt.

Die Flunder soll mit einer Höhe von nur 99 Zentimetern nach eigenen Angaben das tiefste Hypercar mit Strassenzulassung sein und ausserdem den Weltrekord im Spurt von 0 auf 100 km/h besitzen: 1,69 Sekunden haben die Japaner gemessen.

50 Stück geplant

Eine Leistung von 1480 kW (2012 PS) soll den Elektro-Flitzer 400 km/h schnell machen und in jedem Fall unter zwei Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Nach elf Sekunden soll die Tachonadel bereits auf 300 stehen. Die Reichweite wird mit bis zu 450 Kilometer angegeben.

Nach abschliessenden Tests sei die Zeit nun reif für die Serienproduktion – immerhin 50 Stück sollen gebaut werden.

Natürlich ist der Spass nicht ganz billig: 2,9 Millionen Euro kostet der japanische Kracher, der im italienischen Turin gebaut wird. Wer trotzdem einen Owl möchte, muss 50'000 Euro Reservierungsgebühr bezahlen. Bereits im nächsten Quartal sollen die ersten Exemplare ausgeliefert werden.

Fehler gefunden?Jetzt melden.