Affen-Methusalem eingeschläfert: Nippy gibt den Löffel ab
Aktualisiert

Affen-Methusalem eingeschläfertNippy gibt den Löffel ab

Der Zoo von Wellington hat seinen Gibbon-Methusalem Nippy eingeschläfert. Der Affe war 60 Jahre alt und lebte damit 20 Jahre länger als die meisten Artgenossen in freier Wildbahn.

Nippys Gesundheitszustand hatte sich in den letzten Wochen stark verschlechtert, berichtete die Zeitung «Dominion Post» am Mittwoch. «Wir haben uns die Entscheidung ihn einzuschläfern nicht leicht gemacht, aber es war in seinem Interesse», sagte Zoodirektor Mauritz Basson.

«Im Kopf war er noch fit, aber sein Körper hat einfach aufgegeben.» Nippy stammte aus Borneo und kam 1949 als einjähriger Affe in den Zoo.

(sda)

Deine Meinung