Preisvergleich: Nirgendwo sind Taxis teurer als in Zürich

Aktualisiert

PreisvergleichNirgendwo sind Taxis teurer als in Zürich

Taxifahren ist hierzulande teuer. In einem neuen Preisvergleich landeten zwei Schweizer Städte auf den vordersten Plätzen.

von
kwo
1 / 3
Nirgends auf der Welt kostet eine Taxifahrt mehr als in Zürich: Wartende Taxis vor dem Hauptbahnhof.

Nirgends auf der Welt kostet eine Taxifahrt mehr als in Zürich: Wartende Taxis vor dem Hauptbahnhof.

Keystone/Christian Beutler
Eine kurze Fahrt von drei Kilometern kostet 23 Franken.

Eine kurze Fahrt von drei Kilometern kostet 23 Franken.

Keystone/Christian Beutler
Gewisse Gäste weichen deshalb auf Apps wie Uber aus.

Gewisse Gäste weichen deshalb auf Apps wie Uber aus.

Keystone/Christian Beutler

Zehn Rappen pro Kilometer: So viel kostet ein Taxi in Kairo. Damit ist die ägyptische Hauptstadt für Personenfahrten die günstigste Stadt der Welt. Das zeigt eine neue Studie im Auftrag von Carspring. Ganz am anderen Ende des Rankings steht Zürich. Hier kostet die Grundgebühr acht Franken, jeder Kilometer schlägt mit fünf Franken zu Buche. Eine kurze Fahrt von drei Kilometern kostet somit 23 Franken.

Zweitteuerste Stadt im Ranking, das insgesamt 80 Ortschaften umfasst, ist mit Genf ebenfalls eine Schweizer Stadt. Hier kostet die Grundgebühr 6.30 Franken. Der Kilometerpreis beträgt 3.20 Franken innerhalb von Genf und 3.80 Franken für Fahrten ausserhalb des Kantons. Eine Fahrt von drei Kilometern kostet somit 15.90 Franken.

Kopenhagen, Helsinki, London

Nach Zürich und Genf folgen auf den Plätzen mit den teuersten Fahrten die Städte Tokio, Kopenhagen, Helsinki, London, Antwerpen, München und Hamburg. Berlin – bei vielen Schweizern beliebt als günstige Partymetropole – ist bei den Taxis die zehntteuerste Stadt.

Umgekehrt sind die günstigsten Städte für Fahrten nach Kairo Mumbai, Jakarta, Bukarest, Mexiko-Stadt, Tunis, Bangkok, Kuala Lumpur, Sofia, Hanoi und Bangalore. In der indischen Metropole auf Rang zwei bezahlen Kunden beispielsweise etwa 40 Rappen Grundgebühr und 30 Rappen pro gefahrenen Kilometer. Eine Fahrt von drei Kilometern kostet somit etwa 1.30 Franken.

Lange Fahrten in Mega-Metropolen

In Mexiko-Stadt wiederum kostet der Grundtarif knapp 60 Rappen, der Kilometer – wie in Mumbai – etwa 30 Rappen. Auch hier kostet eine Fahrt von drei Kilometern somit weniger als zwei Franken. Allerdings gilt es zu bedenken: In solchen Mega-Metropolen dauern die durchschnittlichen Strecken pro Fahrt deutlich länger als in Zürich.

Ausserdem müssen sich die Gäste mit deutlich weniger schönen Autos zufrieden geben. In Kairo ist das Standard-Taxi ein Hyundai Elantra, in Mumbai ein Toyota Innova und in Mexiko ein Nissan Tsuru. Letzterer wird speziell für den lateinamerikanischen Markt als Billigwagen produziert. Dieses Jahr wird die Herstellung allerdings aus Sicherheitsgründen eingestellt, da das Auto nicht über Airbags verfügt.

Deine Meinung