Handball: NLA wird auf zehn Teams reduziert
Aktualisiert

HandballNLA wird auf zehn Teams reduziert

Nun ist es definitiv: Die NLA wird auf die Saison 2012/13 von zwölf auf zehn Mannschaften reduziert. Die SHL- Präsidentenkonferenz nahm den von der Moduskommission eingebrachten Vorschlag einstimmig an.

Zudem werden ab 2013 wieder Playoff-Halbfinals (best of 5) gespielt. In dieser und der nächsten Saison gibt es nur einen Playoff-Final. Vor den Halbfinals steht eine Qualifikation (18 Runden) und eine Finalrunde (10 Runden) mit den besten sechs Teams der Regular Season auf dem Programm. Die Mannschaften auf den Plätzen 7 bis 10 ermitteln den Absteiger und den Barrage-Teilnehmer, wobei sie je viermal gegeneinander antreten.

Die NLB wird 2012 auf 14 Teams aufgestockt. Nach je 26 Partien steigt der Erstklassierte direkt auf, der Zweitplatzierte bestreitet die Barrage. Die Aufstiegsrunde wird abgeschafft.

In der Übergangssaison 2011/12 steigen die letzten beiden Mannschaften der NLA direkt ab. Der Neunte und der Zehnte bestreiten eine einmalige Auf-/Abstiegsrunde gegen die besten beiden NLB-Teams um die verbleibenden Plätze in der höchsten Spielklasse.

(si)

Deine Meinung