Aktualisiert 18.05.2005 21:05

No Sports! Basler Sportamt will zu mehr Bewegung animieren

Mit der Plakatkampagne «No Sports!», die vermeintlich zur Sportverweigerung aufrief, will das Sportamt die Basler zu mehr Bewegung animieren.

Leiter Andrea Müller sagte gestern: «Natürlich muss es heissen: No Sports? – Mehr Bewegung!»

Mit verschiedenen Veranstaltungen sollen nun die Sportmuffel erreicht werden. Denn laut Müller bewegt sich über die Hälfte der Basler Bevölkerung zu wenig und 42 Prozent üben in ihrer Freizeit keinerlei körperliche Aktivitäten aus – 10% mehr als der Schweizer Durchschnitt.

Den Auftakt der Sommer-Events mit «niederschwelligem Sport» macht Riehen mit «Riehen läuft um die Welt». Nächste Woche soll die Bevölkerung möglichst grosse Distanzen zu Fuss zurücklegen. Das Ziel ist, insgesamt 40 000 km zu erreichen. Es folgen weitere Veranstaltungen wie etwa Nordic Walking.

(lvi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.