Rangers überlegen: Noch grösserer Vorsprung als die Bayern
Aktualisiert

Rangers überlegenNoch grösserer Vorsprung als die Bayern

Die Glasgow Rangers führen in der vierthöchsten Liga Schottlands uneinholbar mit 22 Zählern Vorsprung. Der Aufstieg steht trotzdem noch nicht fest.

von
fox

Bayern München dominiert die Bundesliga derzeit nach Belieben. 20 Punkte Vorsprung und die Chance auf den frühesten Titelgewinn der Geschichte winken. Ähnlich dominant treten derzeit die Glasgow Rangers auf. Der zwangsrelegierte Rekordmeister Schottlands hat sich den ersten Platz in der Third Division (vierthöchste Liga) mit einem 0:0 bei Montrose gesichert.

Nach 31 von 36 Spieltagen liegt der 54-fache Meister 22 Punkte vor der Konkurrenz und kann damit nicht mehr eingeholt werden. Nach der Insolvenz und der Versetzung in die tiefste Profiliga im letzten Sommer wäre mit dem Aufstieg der erste Schritt zurück an die nationale Spitze gemacht.

Aber ganz sicher ist der Aufstieg noch nicht. Denn in Schottland wird über Neustrukturierungen der Ligen diskutiert. Es ist daher möglich, dass die Rangers je nach Ergebnis der Debatte trotzdem noch eine Saison in der untersten Liga bleiben muss. Trainer Ally McCoist sagte auf der offiziellen Homepage dazu: «Es wäre extrem enttäuschend, wenn wir nicht aufsteigen könnten.» Der Entscheid wird in den nächsten Wochen erwartet.

Deine Meinung