Menschen sollen in diesem Jahrzehnt auf dem Mond leben

Publiziert

Nasa euphorisch«Noch in diesem Jahrzehnt werden Menschen auf dem Mond leben»

Nach dem erfolgreichen Start der Artemis-Rakete plant die Nasa den nächsten Schritt. Forschende sollen in naher Zukunft auf dem Mond Wissenschaft betreiben.

von
Jonas Bucher
1 / 5
Noch in diesem Jahrzehnt sollen Menschen auf dem Mond leben.

Noch in diesem Jahrzehnt sollen Menschen auf dem Mond leben.

20min/Tobias Bolzern
«Wir werden Menschen auf den Mond schicken und sie werden dort auf der Oberfläche leben und Wissenschaft betreiben», sagt Howard Hu, Leiter des Orion-Mondprogramms der Nasa.

«Wir werden Menschen auf den Mond schicken und sie werden dort auf der Oberfläche leben und Wissenschaft betreiben», sagt Howard Hu, Leiter des Orion-Mondprogramms der Nasa.

Nasa
Mit dem «Artemis»-Programm plant die Nasa die Zukunft der bemannten Raumfahrt im grossen Stil.

Mit dem «Artemis»-Programm plant die Nasa die Zukunft der bemannten Raumfahrt im grossen Stil.

Getty Images via AFP

Darum gehts

  • Laut Nasa-Angaben könnten noch in diesem Jahrzehnt Menschen auf dem Mond leben.

  • Dort sollen Forschende auf der Oberfläche Wissenschaft betreiben.

  • Das nächste Ziel der Nasa ist es, Menschen auf eine Reise zum Mars zu schicken.

Die Nasa erhofft sich, dass Menschen noch in diesem Jahrzehnt auf dem Mond leben werden. Das sagt Howard Hu, Leiter des Orion-Mondprogramms der US-Raumfahrtbehörde. In der BBC-Sendung «Sunday with Laura Kuenssberg» spricht er über den kühnen Plan: «Wir werden Menschen auf den Mond schicken und sie werden dort auf der Oberfläche leben und Wissenschaft betreiben.»  

Hu hofft, den Plan in die Tat umsetzen zu können, nachdem die Sicherheit der Komponenten und Systeme der Artemis-Rakete gewährleistet sei. Nach jahrelangen Verzögerungen und milliardenschweren Kostenüberschreitungen ist die Rakete am Mittwoch zu ihrer Mondmission aufgebrochen. Sie wird eine leere Raumkapsel in eine weite Umlaufbahn um den Mond bringen, von wo aus die Kapsel im Dezember mit einer Wasserlandung im Pazifik zur Erde zurückkehren wird.

Würdest du gern in den Weltraum fliegen?

«Der Mond wird sich zu einem neuen Wirtschaftsraum entwickeln»

Hu fügt hinzu: «Dies ist der erste Schritt zur langfristigen Erforschung des Weltraums, nicht nur für die Vereinigten Staaten, sondern für die ganze Welt. Wir gehen zurück zum Mond, wir arbeiten auf ein nachhaltiges Programm hin, und dies ist das Transportmittel, das die Menschen befördern wird.»

«Der Mond wird sich zu einem neuen Wirtschaftsraum entwickeln, der im nächsten Jahrzehnt voll zur Blüte gelangen wird», ist auch Josef Aschbacher, Generaldirektor der Europäischen Weltraumagentur (Esa), überzeugt. «Wir stehen erst am Beginn, den Mond nachhaltig für unsere Projekte zu nutzen.

Die Nasa will beim nächsten Flug im Jahr 2024 vier Astronauten zum Mond schicken und 2025 Menschen dort landen lassen. Bei der Raumfahrtbehörde hoffe man, bis Ende der 2030er oder Anfang der 2040er-Jahre eine Basis auf dem Mond zu errichten und Astronauten zum Mars zu schicken.

Wissen-Push

Abonniere in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Du wirst über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhältst du Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Wissen» an – et voilà!

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

103 Kommentare