4,1 Millionen ohne Job: Noch mehr Arbeitslose in Spanien
Aktualisiert

4,1 Millionen ohne JobNoch mehr Arbeitslose in Spanien

Nach dem Ende der Ferienzeit stieg die Arbeitslosigkeit in Spanien weiter an. 4,1 Millionen Menschen sind auf Job-Suche. Die Quote liegt doppelt so hoch wie im EU-Durchschnitt.

Die Wende am spanischen Arbeitsmarkt lässt weiter auf sich warten: Die Zahl der Erwerbslosen legte im Oktober zum Vormonat um 1,7 Prozent auf 4,1 Millionen zu, wie das Arbeitsministerium am Mittwoch mitteilte. Damit hat die Zahl der Menschen ohne Job den dritten Monat in Folge zugenommen. Da im Oktober die Feriensaison zu Ende ging, wurden in diesem Monat viele Temporärarbeitskräfte entlassen. «Wenn man diesen Effekt ausklammert, ist die Arbeitslosigkeit sogar um rund ein halbes Prozent gefallen», sagte Ökonomin Giada Giani von der Bank Citi.

Dennoch hält Spanien bei der Arbeitslosigkeit die rote Laterne in der Euro-Zone. Im September lag die Arbeitslosenquote mit 20,8 Prozent mehr als doppelt so hoch wie der Durchschnitt im Währungsgebiet.

(sda)

Deine Meinung