Luzern: Noch mehr Geld für Kinderbetreuung
Aktualisiert

LuzernNoch mehr Geld für Kinderbetreuung

Die im April lancierten Betreuungsgutscheine in der Stadt Luzern sind bisher ein Erfolg. Seit Beginn des dreijährigen Pilotprojekts gab die Stadt bis Ende Juni bereits Gutscheine im Wert von 570 000 Franken ab.

Davon profitierten Eltern von 481 Kindern – dies sind 114 Kinder mehr als vor ­Beginn des Pilotprojekts. Ab 2010 will die Stadt nun noch einen Geschwisterbonus einführen, um den Mittelstand zu entlasten. Lässt eine Familie zwei oder mehr Kinder betreuen, verringern sich die Betreuungskosten.

Luzern zahlt als erste Schweizer Stadt die Subventionen für die externe Kinderbetreuung direkt an die Familien und nicht wie vorher an ausgesuchte Betreuungsstätten. Die Höhe der Beiträge ist dabei abhängig vom steuerbaren Einkommen und vom Erwerbspensum. (20 Minuten)

Deine Meinung