Djokovics kleiner Bruder: Noch nicht ganz der Ältere
Aktualisiert

Djokovics kleiner BruderNoch nicht ganz der Ältere

Marko Djokovic (17) blieb bei seinem ersten Auftritt im ATP- Circuit in Bangkok chancenlos. Der jüngere Bruder der Weltranglisten-Nummer 3 Novak Djokovic unterlag dem Finnen Jarkko Nieminen (ATP 33) diskussionslos 2:6, 0:6.

Hinterher sprach der «kleine» Djokovic über die permanenten Vergleiche mit seinem prominenten Bruder: «Es gibt grosse Erwartungen, aber es hat positive und negative Seiten.» Er bemühe sich trotz einigen Parallelen im Spiel, sich selber zu sein, sich einen eigenen Namen zu schaffen, so der Junior der erfolgreichen serbischen Tennis-Familie. Im Ranking ist der 17-Jährige derzeit an 1734. Stelle klassiert.

(si)

Deine Meinung