Aktualisiert 27.03.2013 16:09

Musik-Streaming

Nokia startet Spotify-Alternative in der Schweiz

Der Handy-Gigant aus dem hohen Norden lanciert einen eigenen Musikstreaming-Dienst für seine Lumia-Smartphones. Nokia Musik+ ist deutlich billiger als Spotify und Co. - hat aber einen Haken.

von
owi/ray

Mit Nokia Musik+ können für vier Franken pro Monat unbegrenzt viele Musikmixes (auch Playlist genannt) auf das Smartphone gestreamt oder heruntergeladen werden. Eine dauerhafte Online-Verbindung ist somit nicht notwendig – dies ist besonders für Auslands-Aufenthalte und Flüge praktisch. Das neue Angebot ergänzt Nokias Gratis-Streamingdienst Nokia Musik, der weiterhin bestehen bleibt.

Der Musik-Katalog umfasst laut Anbieter rund 22 Millionen Songs. Die Audioqualität soll beim Bezahldienst um das Achtfache erhöht sein. Im Unterschied zum Basis-Angebot kann mit Nokia Musik+ eine unbegrenzte Anzahl von Titeln bei der Wiedergabe übersprungen werden. Zahlende Kunden können zudem unbegrenzt Musikmixes für die Offline-Wiedergabe speichern, Gratis-Nutzer dürfen nur vier Playlists speichern. Ein einzelner Mix kann mehrere Stunden Musik beinhalten. Ein weiteres Plus: Die Songtexte kann man direkt auf dem Bildschirm mitlesen.

Kein vollwertiger Spotify-Ersatz

«Der Service richtet sich an jene Zielgruppen, die gerne für mehr Auswahl und Qualität zahlen, aber nicht bereit sind, zehn Franken auszugeben», heisst es in der Medienmitteilung. Nokia spielt damit darauf an, dass Musik+ deutlich billiger ist als die Musikstreaming-Abos von Microsoft oder Spotify.

Nokia Musik+ ist eine klare Kampfansage der Finnen. Allerdings gilt es anzumerken, dass der neue Musikdienst kein vollwertiger Ersatz für Xbox Music oder Spotify ist. Nokias Musik-Abo ist zwar günstig, aber nur ein abgespeckter Streaming-Dienst: So kann nicht gezielt nach einzelnen Alben und Songs gesucht werden. Der Nutzer kann nur bestehende Playlists abonnieren oder durch Eingabe seiner Lieblingskünstler eigene Künstler-Mixe erstellen.

Wer unschlüssig ist, kann Nokia Musik+ kostenlos testen: Der finnische Handy-Hersteller bietet interessierten Lumia-Besitzern eine Gratis-Testwoche für das erweiterte Musik-Streaming-Angebot an.

Nokias Gratis-Streamingdienst im Video erklärt

Quelle: YouTube/Nokia

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.