XXL-Agentur: Nomi Fernandes sucht echte «Babes»
Aktualisiert

XXL-AgenturNomi Fernandes sucht echte «Babes»

Das Schweizer Glamour-Model Nomi Fernandes gründet eine Agentur für so genannte «Babes». Das heisst für sie: Das Gegenteil von «Magermodels».

«BabesManagement» soll die Agentur von Nomi Fernandes heissen. Die Schweizerin hat sich als Cover-Girl der tschechischen «Playboy»-Ausgabe einen Namen gemacht hat.

Wie «Blick» berichtet, möchte die 23-jährige 15 Models unter Vertrag nehmen, die echte «Babes» sind. Das heisst für Nomi, die selbst die Masse 88-60-88 hat und 170 cm gross ist, Frauen mit grosser Oberweite, also keine sogenannten Magermodels.

Nomi zu «Blick»: «Die hiesigen Model-Agenturen vermarkten nur 'normale Models'.» Über die Agentur kann man Nomi und ihre Girls für Auftritte und Shootings buchen.

Deine Meinung