Aktualisiert

Nonne soll toten Papst selig machen

Die mögliche Seligsprechung des verstorbenen Papstes Johannes Paul II. könnte diese Woche einen Schritt voran kommen: Der Vatikan beginnt mit der offiziellen Untersuchung der wundersamen Heilung einer jungen französischen Nonne.

Zeugen zufolge litt sie an Parkinson, bis die Symptome - nach eindringlichen Gebeten an Johannes Paul - plötzlich verschwanden. Für die Seligsprechung muss der Vatikan ein Wunder nachweisen, das sich nach dessen Tod am 2. April zugetragen hat.

Monsignor Slawomir Oder leitet den Prozess der Seligsprechung. In seinem Büro in der Diözese von Rom beschrieb der Pole am Montag der Nachrichtenagentur AP, wie sich das Wunder zugetragen haben soll. Die Nonne litt seinen Worten zufolge seit Jahren an Parkinson. Weil ihre Hände so stark zitterten, habe sie ihre Arbeit - die Pflege von Kleinkindern - nicht mehr erledigen können. Als Johannes Paul, der selbst unter dem Parkinson-Syndrom litt, starb, habe ihr Vorgesetzer alle Schwestern in ihrer Gemeinde aufgefordert, den verstorbenen Papst um Hilfe für die Nonne zu bitten. Am 2. Juni 2005 sei sie plötzlich geheilt gewesen.

«Exakt zwei Monate nach dem Tod Johannes Pauls, von einer Minute zur anderen, waren die Symptome verschwunden», sagte Oder. «Die Ärzte haben dafür keine Erklärung.» Ende vergangenen Jahres reiste Oder nach Frankreich, um die Nonne, ihren Vorgesetzten sowie den Arzt zu befragen. Die junge Frau habe ihre Arbeit gemacht und keinerlei Anzeichen von Parkinson gezeigt, sagte er. Es handele sich um eine bescheidene Frau in einer bescheidenen Gemeinde, die kein Aufsehen erregen wolle.

In dieser Woche werde er dem Bischof, in dessen Diözese die Nonne lebt, bitten, eine offizielle Untersuchung einzuleiten. Die Ergebnisse werden dann zum Vatikan gesandt und von Ärzten und anderen Experten ausgewertet. Die Vatikanische Kongregation für Seligsprechung muss dann ihr Urteil fällen. Neben dem Fall in Frankreich will der Vatikan zwei Untersuchungen möglicher Wunderheilungen in Südamerika und Europa in Auftrag geben, sagte Oder. (dapd)

Deine Meinung