Klonen: Noori, die kopierte Kaschmirziege
Aktualisiert

KlonenNoori, die kopierte Kaschmirziege

Kaschmirwolle ist weich und fein und dementsprechend beliebt. Um die Herstellung anzukurbeln, haben Forscher den Wolllieferanten - die Kaschmirziege - einfach geklont.

Mit dem Ziel, die Herstellung von Kaschmirwolle anzukurbeln, haben indische Wissenschaftler eine seltene Ziegenart aus dem Himalaja geklont. Wie Projektleiter Riaz Ahmad Shah mitteilte, wurde am 9. März ein weibliches Klontier geboren.

Die Forscher hoffen, damit die Zucht und Haltung der Ziegen über die umstrittene Region Kaschmir hinaus auch in andere Berggebiete im Norden des Landes auszuweiten. Der ursprüngliche Lebensraum der Kaschmirziege sind der Himalaja und das Hochland von Tibet.

Im Kaschmir lebt sie heute nur noch in entlegenen Tälern. Der Geburt des Klons gingen nach Angaben des Forscherteams um Shah zwei Jahre Forschung an der Universität der Stadt Srinagar voraus. (sda)

Deine Meinung