Aktualisiert 21.03.2005 18:49

Nordkorea baut «Atomwaffenarsenal» aus

Nordkorea hat nach eigenen Angaben sein «Atomwaffenarsenal» als Reaktion auf angebliche Angriffsvorbereitungen der USA ausgebaut.

Die derzeit im Süden der koreanischen Halbinsel stattfindenden gemeinsamen Truppenübungen der US-Streitkräfte mit Südkorea seien «Vorbereitungen auf einen Krieg gegen uns», zitierte die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Montag einen Bericht der zentralen nordkoreanischen Radiostation.

Nordkorea habe deshalb «eine ernsthafte Massnahme getroffen, indem wir unser Atomwaffenarsenal als Vorbereitung auf eine Invasion der Feinde erweitert haben», wurde weiter zitiert.

Es war das erste Mal, dass Nordkorea über seine offiziellen Medien erklärte, es habe sein Arsenal von Kernwaffen bereits verstärkt. Nordkorea hatte in der vergangenen Wochen das einwöchige Grossmanöver in Südkorea wiederholt als Bedrohung kritisiert und mit dem Ausbau seines Nukleararsenals gedroht.

Nordkorea wolle sämtliche militärischen Kräfte mobilisieren, um sich gegen Angriffe der USA zu verteidigen, hiess es am Montag. Einzelheiten über den Umfang des eigenen Atomwaffenarsenals wurden nicht genannt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.