Nordkorea testet Kurzstreckenrakete
Aktualisiert

Nordkorea testet Kurzstreckenrakete

Nordkorea hat nach Angaben der südkoreanischen Armee am Montag vor seiner Ostküste eine Kurzstreckenrakete getestet.

Die Antischiffsrakete sei im Rahmen einer jährlich stattfindenen nordkoreanischen Militärübung abgefeuert worden, hiess es. Das Büro des südkoreanischen Generalstabs nannte keine näheren Einzelheiten zum Raketentyp, erklärte aber, Nordkorea habe denselben Typ in diesem Jahr bereits zwei oder drei Mal getestet.

Zuvor hatten der japanische Kabinettssprecher Yukinori Morita und die Verteidigungsbehörde in Tokio erklärt, die japanische Regierung habe Berichte über den Test einer Boden-Schiffs-Rakete erhalten. Er soll mittags (Ortszeit, 05.00 Uhr MESZ) stattgefunden haben.

Die ins Japanische Meer abgefeuerte Rakete habe keine unmittelbare Bedrohung für die Nachbarstaaten dargestellt, erklärte ein Beamter der Behörde. Zuletzt wurde im April über einen nordkoreanischen Raketentest berichtet. (dapd)

Deine Meinung