Aktualisiert 04.01.2013 14:53

Tour de Ski

Northug hält Cologna in Schach

Der Kasache Alexey Poltoranin gewinnt das klassische 5-Kilometer-Rennen der Tour de Ski vor Petter Northug und Dario Cologna. Northug macht gegenüber Cologna Zeit gut.

Der Kasache Alexej Poltoranin gewinnt die fünfte Etappe der Tour de Ski. Dario Cologna muss sich im Kampf um Platz 2 knapp von Petter Northug schlagen lassen. Beim Rennen über fünf Kilometer in der klassischen Technik in Toblach (It) waren bei milden Bedingungen nicht nur die Athleten, sondern auch die Serviceleute gefordert. Das beste Wachs hat offensichtlich Poltoranin erwischt, der im zweiten Teil des Kurses, in der Abfahrt, die Konkurrenz abhängte und deutlich den Tagessieg errang. Dahinter lieferten sich die Favoriten um den Gesamtsieg einen spannenden Kampf. Mit dem knappen Vorsprung von zwei Zehntelsekunden sicherte sich der Norweger Petter Northug den zweiten Platz vor Dario Cologna.

Northug macht Boden gut

Dank den zehn Bonussekunden für den zweiten Platz, baute Northug seinen Vorsprung im Gesamtklassement aus. Er führt neu 16,2 Sekunden vor Cologna. Der Schweizer konnte den Russen Alexander Legkow, der in der Etappe Sechster wurde, knapp auf den dritten Gesamtrang verdrängen.

Bei den Frauen spricht alles für den vierten Gesamtsieg für Justyna Kowalczyk. Die Polin dominierte über 3,3 Kilometer und gewann mit 16 Sekunden Vorsprung auf die Finnin Krista Lahteenmaki bereits ihre dritte Etappe an der diesjährigen Tour de Ski. Im Gesamtklassement hat Kowalczyk vor den letzten beiden Etappen mehr als eine Minute Vorsprung auf ihre ersten Verfolgerinnen Charlotte Kalla (Sd) und Therese Johaug (No).

Langlauf. Tour de Ski 2012/2013. Toblach (It). 5. Etappe. Männer. 5 km (Intervall-Start, klassische Technik):

1. Alexej Poltoranin (Kas) 12:37,9

2. Petter Northug (No) 8,0 Sekunden zurück

3. Dario Cologna (Sz) 8,2 (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.