Entscheidung in der Gruppe D: Norwegen siegt in der Verlängerung

Aktualisiert

Entscheidung in der Gruppe DNorwegen siegt in der Verlängerung

Tommy Jakobsen bewahrte den letztjährigen Viertelfinalisten Norwegen in extremis vor dem Gang in die WM-Abstiegsrunde. Der Verteidiger sorgte in der Kloten-Arena mit seinem Treffer in der 62. Minute für den zäh erkämpften 5:4-Sieg nach Verlängerung über Dänemark.

Norwegen erreichte dank dem Gamewinner seines Captains, der bei den Graz 99ers spielt, als drittes Team der Gruppe D die Zwischenrunde. Dänemark bestreitet damit standesgemäss die Relegationsrunde. Dabei war der Aussenseiter gegen Norwegen insgesamt dreimal in Führung gegangen. Zudem hatte Dänemarks Philip Larsen im Mitteldrittel eine riesige Möglichkeit zur wohl vorentscheidenden 4:2-Führung vergeben.

Im Abendspiel ermitteln die bislang verlustpunktlosen Teams von Tschechien und Finnland den Sieger der Gruppe D.

Dänemark - Norwegen 4:5 (2:2, 1:1, 1:1, 0:1).

Kloten-Arena. 4496 Zuschauer. SR Bulanow/Kadyrow (Russ), Gordenko/Oskirko (Russ).

Tore: 5.Sundberg 1:0. 6. Thoresen (Vikingstad, Skroder) 1:1. 10. Damgaard (Lykkeskov) 2:1. 14. Bastiansen (Spets/Ausschluss Trygg!) 2:2. 22. Green (Mikkel Bodker) 3:2. 37. Vikingstad (Myrvold/Ausschluss Sundberg) 3:3. 45. Zuccarello (Ausschluss Larsen) 4:3. 47. Nielsen (Green/Ausschluss Jakobsen) 4:4. 62. (61:11) Tommy Jakobsen (Skoder) 4:5.

Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Dänemark, 8mal 2 Minuten gegen Norwegen.

Dänemark: Galbraith; Larsen, Hersby; Damgaard, Mads Christensen I, Mads Bodker, Nielsen; Lykkeskov; Hardt, Regin, Staal; Degn, Green, Mikkel Bodker; Julian Jakobsen, Madsen, Mads Christensen II; Sundberg, Dresler.

Norwegen: Grotnes; Myrvold, Trygg; Holos, Tommy Jakobsen; Lund, Bonsaksen; Thoresen, Vikingstad, Skroder; Roymark, Hansen, Spets; Anders Bastiansen, Ask, Zuccarello; Lorentzen, Kristian Forsberg.

Bemerkungen: 5. Schlittschuh-Tor von Thoresen wurde nach Video-Konsultation anerkannt (keine Kickbewegung).

(si)

Deine Meinung