Nordische Ski-WM: Norwegerinnen siegen überlegen mit der Staffel
Aktualisiert

Nordische Ski-WMNorwegerinnen siegen überlegen mit der Staffel

Marit Björgen gewann an den nordischen Weltmeisterschaften in Oslo ihre vierte Goldmedaille. Die Norwegerinnen siegten in der 4x5-km-Staffel klar vor den Schwedinnen und den Finninnen.

Die Gold-Queen musste als Schlussläuferin nicht die letzten Kraftreserven anzapfen. Vibeke Skofterud, Therese Johaug und Kristin Störmer Steira hatten gute Vorarbeit geleistet und schickten Marit Björgen mit über einer halben Minute Vorsprung auf die Schlussrunde.

Die Vorentscheidung war bereits in der zweiten Ablösung gefallen. Johaug vermochte sich von Anna Haag (Sd) und Aino Kaisa Saarinen (Fi) zu lösen. Den Zweikampf um Silber und Bronze entschieden die Schwedinnen für sich. Sie hatten in der vierten Ablösung mit Charlotte Kalla die besseren Karten in der Hand hatten als die Finnen mit Krista Lähteenmäki.

Norwegen hatte bereits an den Olympischen Spielen in gleicher Besetzung Gold gewonnen. Das Schweizer Frauenteam stellte am Holmenkollen keine Staffel. (si)

Deine Meinung